Startseite Menu
Bruno Fretz

Bruno Fretz

Fretz+Partner AG: Geschäftsführer

Digitales-Assessment

Soft Skills Analyse

Inhaber Gründer

 

 

Bruno Fretz ist ein ehemaliger Skirennfahrer, der durch die Schule von Trainerdenkmal Karl Frehsner geprägt wurde. Der klare Führungsstil des «eisernen Karls» prägte auch Fretz. Seine Skikarriere ging wegen einer schweren Knieverletzung zwar bereits 1984 zu Ende, doch als Berater ist er heute

ähnlich klar und direkt wie Frehsner früher. Die Grundlage für den Geschäftsmann Fretz wurde im Familienbetrieb mit handwerklichen Wurzeln gelegt. Es folgte die Weiterbildung zum Betriebsökonom,

gefolgt vom International Master of Executive. Seit 1990 ist Fretz in der Beratungsbranche tätig, unter anderem in den Bereichen Personal, Finanzen und Unternehmensberatung mit Naturgesetzen.

 

Gründung der Dienstleistung. Im Jahr 2003 hat er mit der Fretz+Partner Kollektivgesellschaft angefangen und später mit Fretz+Partner AG die Dienstleistung der strategischen Unternehmensberatung zur Prozessoptimierung als Aufgaben einer Unternehmensberatung ergänzt und weiterentwickelt. Die Kernaufgaben dieser Dienstleistung Unternehmensberatung mit Einsatz von Quantenphysik mit messbaren Resultaten. Wir nutzen Naturgesetze gepaart mit Algorithmen um Betriebsanalysen zu erstellen. Die Analysen-Tools haben in strategischer, unternehmerischer Ausrichtung riesige Vorteile, da die gesamten Daten vom Unternehmen und dessen Umfeld analysiert werden und innert kürzester Zeit zur Verfügung stehen. In der Umsetzung ist Bruno Fretz mit seiner Beratung innerhalb von 3 Monaten messbar und damit einiges schneller als dies in der Branche üblich ist. Die Entstehung des Digitalen-Assessment wurde durch die Nachfrage der bestehenden Kunden entwickelt. Stellenbeschreibung und Lebenslauf miteinander verknüpfen, starten der Soft Skills Analyse und die Resultate liegen schriftlich vor. Ein Assessment-Center ohne Kandidatenbefragung sondern mit Naturgesetzen. Damit sind interne und externe Bewerbungen schnell und kostengünstig analysiert.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK