Startseite Menu

Claudia Arce

KfW Bankengruppe: Direktorin

Claudia Arce ist seit 2004 Direktorin der KfW Bankengruppe. Derzeit leitet sie das Digitalisierungsprojekt der KfW Entwicklungsbank. Von 2011 bis Mai 2018 war sie für die Abteilung Südasien zuständig. Sie trat 1993 in die KfW Bankengruppe ein und begleitete seither verschiedene Positionen mit Schwerpunkt Emerging Markets. Im Jahr 2011 wurde sie in die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen entsandt, um das Sekretariat bei der Gestaltung des Green Climate Fund (GCF) zu beraten.

 

Im Jahr 2010 leitete sie das internationale Geschäft der Berliner Energieagentur und entwickelte über Public Private Partnerships finanzierte Energieeffizienzmodelle. Sie leitet den Global Climate Partnership Fund, einen in Luxemburg ansässigen Fonds zur Finanzierung von Energieeffizienz- und Erneuerbare-Energien-Projekten durch Banken auf globaler Basis. Der Fonds nutzt knappe öffentliche Mittel mit privatem Kapital. Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des Aufsichtsrats der Microfinance Initiative for Asia (MIFA) Debt Fund.

 

Im Jahr 2004 wurde Claudia Arce erstmals zur KfW-Direktorin für Nordafrika und den Nahen Osten ernannt. In dieser Position konzentrierte sich Frau Arce auf die Entwicklungsarbeit unter besonderer Berücksichtigung von erneuerbaren Energien/Energieeffizienz, Wasserressourcen und Mikrofinanz. Zuvor leitete sie das KfW-Kompetenzzentrum für Siedlungswasserinfrastruktur und Abfall.

 

Von 1997 bis 1998 beriet Frau Arce deutsche Kommunen in den Neuen Bundesländern hinsichtlich der Finanzierung und der wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen großer Investitionen in die Wasser- und Abfallinfrastruktur.

 

Claudia Arce ist Deutsche und studierte an der Universität St. Gallen, Schweiz. Sie hat einen MSc in Internationalen Beziehungen.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK