Startseite Menu

Ronny Großjohann und Robert Harms

Siemens: Project Lead Factory Planning and Transformation & Head of Future Manufacturing Network Optimization

"Wenn das Ego größer ist als die Idee eines Projektes, wird keine Selbstverwirklichung möglich sein". Im Berliner Siemens Gasturbinenwerk hat Hr. Großjohann mehrere Transformationsprojekte begleitet. Er entwickelt Teams, die geprägt von der "New-Work"-Philosophie, sich selbst verwirklichen und dabei ihr Projekt zu ihren eigenen erfolgreichen "Unternehmen" machen. 

 

"Industrie 4.0 wird muss von einem Kulturwandel begleitet werden, der die Potenziale der Mitarbeiter befreit und dezentrale, autonomes Unternehmertum fördert." Robert Harms begleitet den Wandel des Siemens-Fertigungsnetzwerkes für Kraftwerkskomponenten hinzu neuen Arbeitsformen der Selbstorganisation. An konkreten Beispielen aus dem Schwermaschinenbau beweist er zusammen mit seinem Kollegen Ronny Großjohann, das New Work selbst im Fertigungsumfeld die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Industrie stärkt.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK