Startseite Menu

Dr. Matthias Christen

// Wie am Computer erzeugte Zellen die Biologie und Medizin verändern werden.

 

Matthias Christen ist der CEO und Mitgründer von Gigabases. In den letzten Jahren entwickelte der promovierte Chemiker zusammen mit der ETH Zürich ein Computer-gestütztes Verfahren um die DNA von gesamten Organismen neu zu schreiben. Damit erzeugten sie das erste vollständig künstliche Genom eines Bakteriums.

 

Diese Technologie hat das Potential, die Biotechnologie zu revolutionieren. In Zukunft wird es damit möglich sein, gesamte Zellen für biotechnologische und therapeutische Anwendungen am Computer nach unseren Zwecken zu definieren und anschließend zu bauen. Neben der nachhaltigen Herstellung von Wirkstoffen mittels minimalisierter Zellen wird die zukünftige Entwicklung uns neue zielgerichtete Therapien basierend auf maßgeschneiderten Zellen liefern.

 

Noch ist unklar, wann es die ersten therapeutischen Zellen mit künstlichem Genom geben wird - klar ist jetzt aber, dass diese entwickelt werden können. Nach den chemischen Molekülen und den protein-basierten Biopharmazeutika, wird die DNA in das Zentrum der kommenden medizinischen Revolution rücken und dabei die Art verändern, wie wir in Zukunft maßgeschneiderte Wirkstoffe entwickeln und zum Wohle der Patienten anwenden.

 

//zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK